Bildungs.Bilder beschreibt eine Filmreihe, welche veranstaltet wird vom institut für neue medien Rostock, dem Lichtspieltheater Wundervoll und der Gesellschaft für Bildung, Erziehung und Ge
sundheit – Regionen Rostock.

Über drei Wochen hinweg werden Filme präsentiert, die sich mit pädagogischen Konzepten und Heransgehensweisen an Schule beschäftigen sowie zum Nachdenken über das deutsche Bildungssystem anregen.

 

Folgende Filme werden gezeigt:

Zwischen den Stühlen
Regie: Jakob Schmidt, BRD 2016, 102 min, FSK 0

Um in Deutschland Lehrer zu werden, muss nach dem theoriebeladenen Studium ordnungsgemäß das Referendariat absolviert werden. Eine Feuerprobe, welche die angehenden Lehrer in eine widersprüchliche Position bringt: Sie lehren, während sie selbst noch lernen. Sie vergeben Noten, während sie ihrerseits benotet werden. Zwischen Problemschülern, Elternabenden, Intrigen im Lehrerzimmer und Prüfungsängsten werden die Ideale der Anwärter auf eine harte Probe gestellt.

Am 12.5. um 18 Uhr anschließendes Filmgespräch mit dem Regisseur des Films Jakob Schmidt.

 

Berlin Rebel Highschool
Regie: Alexander Kleider, BRD 2017, 92 min, FSK 0

Junge Erwachsene nehmen in der selbst-verwalteten Schule SFE Berlin ihre Chance auf einen Abschluss in die eigenen Hände. Der Film portraitiert auch die Lehrer, denen nicht nur an der Lehre, sondern an der Neugier der Schüler viel gelegen ist. Eine Idee von Schule, die Freiheit und Gemeinschaftlichkeit zusammenbringt. Mit viel Begeisterung zeigt der Film, wie viel gemeinsame Zukunft in dieser Kombination stecken kann.

Am 18.5. um 20 Uhr anschließendes Filmgespräch mit SFE-Lehrer Klaus Trappmann und Prof. Thomas Häcker, Fachbereich Schulpädagogik und Bildungsforschung in Rostock.

 

Ich. Du. Inklusion
Regie: Thomas Binn, BRD 2017, 95 min, FSK 0

Seit Sommer 2014 haben in Deutschland Kin-der mit Unterstützungsbedarf einen Rechtsanspruch auf gemeinsamen Unterricht in den Regelschulen. Am Beispiel einer Grundschule in NRW dokumentiert der Film, wie sich die politische Entscheidung, Inklusion umzusetzen, auf die Entwicklung d er Kinder auswirkt, wie Lehrer damit umgehen und Eltern dar-über denken.Am 24.5. um 19 Uhr anschließendes Filmgespräch mit dem Regisseur des Films Thomas Binn.

2 Comments

  1. Holger Endrikat

    Ich bin Lehrer in Bernau bei Berlin und habe Interesse an dieser Filmreihe. Leider ist mir der Besuch bei Ihnen nicht möglich. Stehen die Filme auch anderweitig zur Verfügung?

    MfG Endrikat

  2. Claudia

    Lieber Herr Endrikat,
    es freut mich, dass die Filmreihe auch über die Grenzen M-Vs hinweg auf Interesse stößt.

    Alle drei Filme haben demnächst Kinostart. 

    Ich.Du.Inklusion kommt am 04. Mai in die Kino. Eine Übersicht der Kinos finden Sie hier http://ich-du-inklusion.de/termin/

    Berlin Rebel High School startet am 11. Mai.

    Und für Zwischen den Stühlen ist es der 18. Mai. Soweit ich es in Erinnerung habe gibt es dafür aber auch schon Preview-Veranstaltungen, sicher auch in Berlin.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*