Landesrundfunkzentrale M-V fördert auch 2010 viele Projekte

Unter der Überschrift „210.000 Euro für Medienkompetenz“ veröffentlichte die Landesrundfunkzentrale Ende des Jahres 2009 die Fördersumme für Medienkompetenzprojekte in Mecklenburg-Vorpommern. Darin heißt es:

Die Landesrundfunkzentrale Mecklenburg-Vorpommern fördert auch im kommenden Jahr rund 20 Projekte im ganzen Land, in denen Medienkompetenz vermittelt wird. Das hat der Landesrundfunkausschuss, das höchste Gremium der Landesrundfunkzentrale, auf seiner letzten Sitzung im Dezember beschlossen. Insgesamt stehen für das Jahr 2010 210.000 Euro zur Verfügung, konjunkturell bedingt und dem Bevölkerungsrückgang geschuldet rund 50.000 Euro weniger als im gerade ablaufenden Jahr.

Unterstützt werden vor allem Projekte, in denen Kinder und Jugendliche den praktischen Umgang mit Kameras, Mikrofonen oder Hörfunk-Aufnahmegeräten lernen und eigene Filme beziehungsweise Radiosendungen produzieren. Auch die Weiterbildung im Umgang mit dem Internet wird gefördert.

Weitere Informationen:

  • zum vollständigen Pressetext der LRZ

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*