Die Initiative zur Tarifkonzeptkampagne ist bereits auf dem Medienpädagogik Praxiscamp 2019 in Leipzig entstanden und wurde auf dem 36. GMK-Forum in München weiter vertieft.

Denn: Medienpädagogik ist gefragt wie nie zuvor, dennoch steckt sie in der Krise. Es fehlen Ausbildungswege, faire Arbeitsbedingungen und eine laute, gemeinsame Stimme aus der Praxis. Medienpädagog*innen müssen jetzt selbst aktiv werden und sich für ihre Branche einsetzen. Das Projekt „Tarifkonzept-Kampagne“ ist eine Initiative von freien Medienpädagog*innen. In der GMK fanden sie eine gemeinsame Plattform für ihre Forderungen und ihre Zusammenarbeit.

Außerdem rufen sie explizit alle Medienpädagog*innen auf, mitzumachen!

Mehr Infos unter: https://www.medienpaedagogik-praxis.de/2019/11/26/medienpaedagoginnen-vereinigt-euch/?fbclid=IwAR10CM0tSv4JdFXtvxvywtuW1fRSC8RSHwqr0-gxGGmptpIvmNvVaBZnX_Y

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*