Als neues Format wurde während des FiSH-Festivals das Barcamp „Kino über Grenzen“ eingeführt. Dazu trafen sich am 13.05.2017 in der FRIEDA23 Leute aus den unterschiedlichsten Bereichen der Medienarbeit mit Geflüchteten – darunter auch Martin Klevegård und Dan Ahnberg vom Filmriket (http://www.filmriket.nu) aus Schweden. In zwei Sessions wurde vor allem über die beispielhafte Medienarbeit in Schweden sowie über Projekte, Kooperationen und Probleme gesprochen.

 

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*