Die RAA M-V macht auf ein interessantes Medienbildungsformat für Multiplikator*innen aufmerksam, welches in diesem Jahr bereits zum vierten Mal stattfinden wird:

„MEDIEN ZUM ANFASSEN – Klappe auf!“ – Fachtag für Pädagog*innen der schulischen und außerschulischen Kinder- und Jugendbildung

Der Einsatz neuer Medien nimmt einen immer höheren Stellenwert in der Gestaltung des Unterrichts und der außerschulischen Bildungsarbeit ein. Ob ein Podcast, ein kleiner Film, eine Filmdiskussion oder die Aufklärungsarbeit zu Fake News, vieles ist möglich und oft einfacher, als man denkt. Durch den geschickten Einsatz unterschiedlicher Medien können Kinder und Jugendliche kreativ Themen, die sie bewegen, bearbeiten und  aktiv mitgestalten. So lernen sie, wie einfach es sein kann, aktiv an gesellschaftlichen Prozessen mitzuwirken.

Sprache, soziale Normen und Werte spielen dabei immer eine zentrale Rolle. Medien können empowern, aber auch abwerten. Wie können wir Medien nutzen, um uns mit unterschiedlichen Werten und Moralvorstellungen auseinanderzusetzen und gleichzeitig ein kritisches (Medien-)Bewusstsein zu entwickeln? Das Ausprobieren, das selbst Aktivwerden und der gemeinsame Austausch stehen bei allen Workshops im Mittelpunkt.

Hier finden Sie den Flyer zur Veranstaltung inklusive Ablaufplan. Für einen Mittagsimbiss ist gesorgt.

Datum: 19. November 2020, 9.00 bis 14.30 Uhr

Ort: Jugendzentrum JOO in Waren (Müritz), Zum Amtsbrink  16, 17192 Waren (Müritz)

Anmeldung ab sofort unter: https://www.raa-mv.de/de/medien-zum-anfassen-2020

Hinweis:         Aufgrund der aktuellen Situation behalten wir uns Änderungen im Ablauf und in der Durchführung vor, die zeitnah bekannt gegeben werden.

Kontakt:

Anja Schmidt (RAAbatz Medienwerkstatt): anja.schmidt@raa-mv.de

Dawid Mohr ( Klappe auf!): Dawid.mohr@raa-mv.de

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*