Vom 25. – 28. September 2018 treffen sich etwa 80 junge Leute aus ganz Mecklenburg-Vorpommern im Landtag, um die Abgeordneten für junge Politik und Ideen zu gewinnen. Die Teilnehmer_innen bringen ihre Themen mit, entwickeln zusammen Vorschläge für ein jugendgerechteres MV und diskutieren ihre Ideen und Forderungen mit Abgeordneten des Landtages. Zudem haben die Teilnehmer_innen die Möglichkeit eine Anhörung mit Jugendlichen im Sozialausschuss zum Thema „Medienbildung im Kontext der Digitalisierung“ mitzuerleben.

Natürlich kann man nicht vier Tage lang nur durcharbeiten. Deshalb gibt es auch dieses Jahr wieder ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm – erdacht und organisiert von Jugendliches des Vorbereitungsteams. Am 27.09. wollen wir abends mit euch den Abschluss von Jugend im Landtag feiern – mit der Band Lappalie und einigen Überraschungen.

Jugend im Landtag ist keine Werbeveranstaltung für politische Parteien sondern ein Beteiligungsprojekt. Die Idee hinter dem Veranstaltungsformat ist der aktive, parteiübergreifende, kreative und konstruktive Austausch zwischen jungen Menschen und Abgeordneten des Landtages.

Mit #jil18 bringen wir konstruktives Chaos in den Politikalltag. Was genau bei JiL18 passiert, aktuelle Infos und Fotos findest du auf www.jugend-im-landtag.de und bei Instagram unter #jil18 @jugendimlandtag.

Wer organisiert das?
Geplant und organisiert wird die Veranstaltung vom Landesjugendring und interessierten Jugendlichen in Kooperation mit dem Landtag Mecklenburg-Vorpommern.

Wer kann mitmachen?
Wenn du in MV wohnst und zwischen 14 und 25 Jahre alt bist, kannst du dich ab dem 27.08. bis zum 14.09. auf www.jugend-im-landtag.de anmelden! Vorher kannst du dich aber schon auf der Seite registrieren und aktuelle Infos rund um Jugend im Landtag erhalten.

Wann und wo?
25. bis 28. September 2018 in Schwerin (Landtag/Schweriner Schloss und Ferienpark Retgendorf)

Was kostet das?
Der Teilnahmebeitrag für „#jil18“ beträgt 20 Euro. Für die Übernachtung, die Verpflegung während des Programms und den Shuttle-Transport zwischen dem Schweriner Schloss und der Unterkunft im Ferienpark Retgendorf fallen keine zusätzlichen Kosten an.

Die Kosten für die An- und Abreise können wir nicht übernehmen. Wenn du dabei sein möchtest, den Teilnahmebeitrag aber nicht tragen kannst, helfen wir dir dabei auf Anfrage.

Weitere Informationen:

 

 

Beitrag von https://www.ljrmv.de/ljrmv/langzeit-projekte/jugend-im-landtag/jil18/

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*