Am 19. Mai 2017 haben sich erstmalig die Jugendschutzsachverständigen aus Mecklenburg-Vorpommern, u.a. Mitglieder der Landesarbeitsgemeinschaft Medien MV e.V und MitarbeiterInnen der Medienanstalt MV, zur FSK-Regionaltagung Nord-Ost getroffen und sich über die derzeitigen Regularien und Entwicklung der FSK-Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft ausgetauscht. Eingeladen hat dazu das Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung M-V, welches den Jugendmedienschutz in M-V koordiniert. Die Veranstaltung widmete sich dem Schwerpunkt „Netzwerkarbeit und Erfahrungsaustausch in der Filmbewertungsarbeit“. Auch Erfahrungen aus der praktischen Arbeit der Medienpädagogen, z.B. mit der FSK-App, wurden vorgestellt und diskutiert. Zur FSK-Regionaltagung waren auch Vertreter aus den Bundesländern Berlin und Brandenburg sowie Frau Sabine Seifert, Ständige Vertreterin der Obersten Landesjugendbehörden (OLJB) bei der FSK, vertreten.

Bei Interesse an der Mitarbeit oder weiteren Fragen zur Arbeit der FSK wenden Sie sich gerne an:

Frau Christiane-Simone Tiede
Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung
Mecklenburg-Vorpommern
Referat IX 200 Jugendhilfe, Jugendarbeit, Kinder- und Jugendschutz,
Hausanschrift: Werderstr. 124
19055 Schwerin
Tel. 0385/5889208
E-Mail: Christiane-Simone.Tiede@sm.mv-regierung.de

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*