Die Kampagne zur Unterstützung des nichtkommerziellen Rostocker Privatradios LOHRO ist laut einer Pressemitteilung des Fördervereins des Senders erfolgreich angelaufen. Bis Mitte Dezember 2009 seien schon  7.500 € an Spenden eingegangen. Das sei die Hälfte der benötigten Summe, um ohne Einschränkung über den Anfang des nächsten Jahres zukommen, erklärte Ruth Grune vom Förderverein LOHRO e. V.  „Wir freuen uns über die Spenden deshalb so sehr, weil es bedeutet, dass unser Radioprojekt nicht nur wahrgenommen wird, sondern dass die Menschen dieser Stadt dieses wunderbare Kultur- und Jugendradio auch morgen noch hören möchten.“

Seit über vier Jahren trägt Radio LOHRO zur Vielfalt der lokalen Rostocker Radiolandschaft bei, mit einem 24-Stunden-Programm. Damit sei LOHRO eines der wenigen freien Radios in Deutschland mit einem so umfassenden Programmbild. Bekannt ist sind Verein und Sender auch für eine qualitätiv hochwertige Medienarbeit mit Kindern und Jugendlichen im Rostocker Stadtgebiet.

Weitere Informationen:

Quelle: PM des Förderveines LOHRO e. V.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*