Das JFF in München hat die Studie „Bildungspartnerschaften zwischen Schule und außerschulischen Akteuren der Medienbildung herausgebracht“. Ein Thema das nicht nur für Bayern sondern ebenso für uns in M-V von Bedeutung ist.

Der Fokus wurde auf die Zusammenarbeit von Schulen und außerschulischen Akteuren der Medienbildung gelegt.

Am 18.5.2017 wurde die Studie bereits im Rahmen einer Veranstaltung der FSM in Berlin vorgestellt.

Es ist die erste Studie, die einen Überblick ermöglicht, wie Schulen und außerschulische Bildungseinrichtungen, Vereine oder auch Unternehmen gerade im Bereich der Medienkompetenzförderung zusammenarbeiten.

Fragen der Studie waren beispielsweise:

  • wo in der Zusammenarbeit Potenziale liegen und Erträge erzielt werden,
  • welche Schwerpunkte gesetzt werden,
  • welche unterschiedlichen Formen der Zusammenarbeit sich etabliert haben,
  • welche Bedeutung Rahmenbedingungen für die Zusammenarbeit haben sowie
  • inwiefern und welche Hürden und Herausforderungen auftreten.

Die ganze Studie gibt es hier: http://www.medien-in-die-schule.de/wp-content/uploads/Bildungspartnerschaften-zwischen-Schule-und-außerschulischen-Akteuren-der-Medienbildung.pdf

Mehr Informationen findet ihr hier: http://www.jff.de/jff/aktivitaeten/forschung/artikel/art/studie-bildungspartnerschaften-zwischen-schule-und-ausserschulischen-akteuren-der-medienbildung/

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*